DĂ€nemark đŸ‡©đŸ‡° im September 2021

Heute ging es fĂŒr uns mit dem Fahrrad auf die Insel Römö. Dort gab es ein sehr ansprechendes Drachenfest am Strand. Wir waren wirklich geplĂ€ttet, wie viele Fahrzeuge direkt auf den Strand gefahren sind. Auch fĂŒr uns ein sehr schönes GefĂŒhl mal wieder mit den FĂŒĂŸen am Strand im Sand und Wasser entlang laufen zu können und den Sand zwischen den Zehen zu spĂŒren.

2017 | Portugal

Mit schwerem Herzen ging es heute fĂŒr uns weiter in der Hoffnung, bald wieder einen so fantastischen Platz zu finden.
Wir fuhren direkt wieder auf die A8, die uns nach einigen Kilometern etwas in das Landesinnere abbiegen ließ. Unsere Gedanken waren aber immer noch an der grĂŒnen KĂŒste von Nordspanien. Sie hatte wirklich Eindruck hinterlassen mit den saftigen grĂŒnen Wiesen und dem tiefblauen Atlantik.

2016 | Spanien mit Portugal

….und nach ca. 150 Kilometer kam sie dann….die BrĂŒcke von Millau… wow was fĂŒr eine Ansicht. Wir sind wirklich stark beeindruckt. Nun hat man zwei Möglichkeiten. Entweder man fĂ€hrt weiter auf der Autobahn und zahlt eine Maut fĂŒr die Überquerung der BrĂŒcke ( in unserem Fall waren das 26€ ), oder man fĂ€hrt runter in das Tal und hinter der BrĂŒcke wieder rauf. Dann zahlt man nix, aber es dauert entschieden lĂ€nger. Allerdings kann man sich dann das prĂ€chtige Gebilde auch noch von unten anschauen. Sicherlich auch nicht die schlechteste Wahl.