Grewe Reifen- Zaanse Schans Molkwerum
Über uns
immer wieder Greetsiel
2010 Sauerland
2011 Störtebeckertour
2011 Italien
2011 Alleenstrasse
2012 Warnemünde
2012 Eifel
2012 Alpenstrasse
2013 Spanien
2013 Bretagne
2013 Österreich
2014 Spanien
2014 Österreich
2014 Kroatien
2015 Spanien
2015 Ostern
2015 Holland
18/19.06.2015
2015 Harz
2016 Spanien/Portugal
2017 Portugal/Nordspanien
Zaanse Schans Molkwerum

Zaanse Schans


Für uns ging die Fahrt weiter. Knapp zehn Kilometer von Amsterdam entfernt liegt Zaanse Schans.
Die Zaanse Schans ist ein Dorf in der Gemeinde Zaanstad, gegenüber von Zaandijk an der Zaan gelegen. Da war jetzt aber viel Zaan dabei, oder? :-)
Ungefähr 900.000 Besucher besichtigen jährlich dieses Freiluftmuseum, das mit dem Gedanken, das historische Erbe dieses ältesten Industriegebiets der Niederlande zu zeigen, errichtet wurde.

Wie man unschwer erahnen kann, waren auch wir heute nicht alleine. Unfassbar viele Menschen aus der ganzen Welt tummeln sich hier. Womöglich ist die Nähe zu Amsterdam ein Grund. So kann man schnell noch Kasse machen, wenn man die ganzen Touri`s flott in ein paar Busse packt und flink von Amsterdam hierher gondelt. Win Win Situation... Die Besucher haben noch eine weitere Attraktion gesehen und ein Städtchen eine zusätliche sehr gute Einahmequelle...

Übrigens: Die grüne Mühle heißt: "De Kat" und soll die weltweit einzige Farbmühle sein.

So, nachdem wir alles begutachtet hatten, ging es für uns weiter mit Flairchen Richtung Alkmaar. 
Ein Tipp von uns. Wer sich Zaanse Schans anschauen möchte, sollte es wenn möglich in den Abendstunden machen. Dann ist es sehr leer und mit etwas Glück wirft die Abendsonne ein wunderschönes Licht auf die Mühlen.
Die Parkgebühr beträgt für ein Womo 9€ und ist zeitlich nicht begrenzt.

Wir tuckelten so vor uns hin und machten immer mal wieder einen Abstecher nach Links und Rechts. So ganz sagte uns aber nicht wirklich etwas zu. Ehe wir uns versahen waren wir Höhe Den Helder und Zack auf dem IJsselmeerdamm. Dieser trennt die Nordsee vom Ijsslmeer und ist ca. 29 Kilometer lang. Mächtige Sperrwerke bzw. Schleusen regeln hier den Wasserdurchfluß.

Durch die Eindeichung vom IJsselmeer enstand der größte Süßwassersee von den Niederlanden. Durch Wegfall der Gezeiten, konnten nun einzele kleinere Teile nochmals eingedeicht werden und man gewann dadurch weitere Nutzfläche.
Nun stehen wir in Molkwerum.