Grewe Reifen- Rothenburg ob der Tauber Womo Stellplatz
Über uns
immer wieder Greetsiel
2010 Sauerland
2011 Störtebeckertour
2011 Italien
2011 Alleenstrasse
2012 Warnemünde
2012 Eifel
2012 Alpenstrasse
2013 Spanien
2013 Bretagne
2013 Österreich
2014 Spanien
2014 Österreich
Rothenburg o. d. T.
2014 Kroatien
2015 Spanien
2015 Ostern
2015 Holland
2015 Harz
2016 Spanien/Portugal
2017 Portugal/Nordspanien
So wir hatten uns entschieden. Es wurde Rothenburg ob der Tauber in Bayern.
Wir waren schon einmal vor Jahren mit dem PKW hier und es hat uns gut gefallen.
Da ich mal beruflich vor ca. drei Jahren ( Heimreise aus Garmisch ) hier halt gemacht hatte, war mir durchaus bewußt, daß der Stellplatz nicht der absolute Hit ist. Aber hier gibt es viel zu sehen, was es woanders so nicht gibt.
Wir hatten eine schöne Fahrt, allerdings war ein großer Stau hinter Ulm. Wir beschlossen, die Autobahn zu verlassen und die letzten sechzig Kilometer über die Landstrasse zu fahren.

Häselgehr (AUT) - Rothenburg ob der Tauber (DE) ca. 270 Kilometer

Rothenburg/Tauber
Stellplatz am Parkplatz P 2
Bensenstraße/Nördlinger Straße
91541 Rothenburg/Tauber
Koordinaten: 49°22’14’’N, 10°11’00’’O




Größere Kartenansicht


Freitag, den 27.06.2014

So wir hatten uns entschieden. Es wurde Rothenburg ob der Tauber in Bayern.
Wir waren schon einmal vor Jahren mit dem PKW hier und es hat uns gut gefallen.
Da ich mal beruflich vor ca. drei Jahren ( Heimreise aus Garmisch ) hier halt gemacht hatte, war mir durchaus bewußt, daß der Stellplatz nicht der absolute Hit ist. Aber hier gibt es viel zu sehen, was es woanders so nicht gibt.
Wir hatten eine schöne Fahrt, allerdings war ein großer Stau hinter Ulm. Wir beschlossen, die Autobahn zu verlassen und die letzten sechzig Kilometer über die Landstrasse zu fahren.  

Wie wir es uns fast gedacht hatten, war der Platz bumsvoll. Hier mal einen freien Platz zu ergattern ist fast unmöglich.
Doch wir hatten Glück im Unglück. Wir wichen auf den Nebenplatz aus und erwischten eine tolle Parkbucht. Sicherlich jetzt auch nicht der Highendplatz, aber wir standen gut und konnten alles überblicken.
 


Wir machten uns auf, um die Stadt, oder sagt man Burg, Altstadt? zu erkunden. 

Hier ist das bekannte "Käthe Wolfahrt Weihnachtsdorf". Hier muss man auf jedenfall rein. Weihnachtsdeko soweit das Auge reicht. Aber nicht wie in einem Asiashop, sondern richtig klasse. Der Laden ist ziemlich groß, was man von außen überhaupt nicht wahr nimmt. Das ganze Jahr kann hier gestöbert werden.

Man findet hier auch das Teddyland. Der Bär vor der Tür ist ein uralter echter Steiff-Teddy. Ich meine den grauen rechts auf dem Bild.

Hier haben wir uns unsere wohlverdiente Stärkung geholt. Es gab fränkische Schäufle mit Blaukraut und Knödel. Dazu zwei dunkle bayrische Biere. Mmmhhh was war das lecker.
Schäufle ist ein traditionelles Gericht und bedeutet soviel wie: die flache Schulter vom Schwein. Tja, dann mal guten..........

Hier wurde noch schnell eine Kleinigkeit beim Bäcker eingekauft. Warum die Tüte bei einer "Kleinigkeit" so groß ist,ann ich euch auch nicht beantworten.
Nach einer kleinen Erholungspause am Wohnmobil kam Maike die spontane Idee, doch eine Runde mit dem Riesenrad zu drehen. Gesagt, getan....wir fuhren. Ja, wann hat man schon die Gelegenheit, Rothenburg von oben zu sehen.

Es war noch richtig schön lauwarm. Wir setzten uns mit unseren Stühlen neben Flärchen und ließen bei einem kühlen Weizen den Abend ausklingen.
Es gab viel zu sehen, denn ab sieben Uhr kamen die ganzen Besucher fürs Volksfest und parkten auf dem Platz vor uns ihre Fahrzeuge. 
Das Einschlafen war trotz lauter Musik für uns kein Problem, denn wir schlafen ausschließlich mit Ohrstopfen.