Grewe Reifen- Vera Almeria Andalusien Womo, 2014, Spanien, Andalusien, Womo, Wohnmobil, Stellplätze Spanien, Reisetagebuch, Andalusien, Calpe, Benimar, Vera, Malaga, Almeria, Gibraltar, überwintern, warm, schön, Barcelona, maut, Autobahn, niesmann, Flair, flairchen, womotour, strecke, bilder, tiremoni, Planungen, bericht,
Über uns
immer wieder Greetsiel
2010 Sauerland
2011 Störtebeckertour
2011 Italien
2011 Alleenstrasse
2012 Warnemünde
2012 Eifel
2012 Alpenstrasse
2013 Spanien
2013 Bretagne
2013 Österreich
2014 Spanien
13|14|15.02.2014
2014 Österreich
2014 Kroatien
2015 Spanien
2015 Ostern
2015 Holland
2015 Harz
2016 Spanien/Portugal
2017 Portugal/Nordspanien
Vera Almeria Andalusien Womo

13.02.2014 | Yecla (Murcia) - Vera (Almeria) | vorläufiges Endziel ca. 230KM

Stellplatz: "Oasis AL MAR" | N:37°13`37" | W:01°49`40"




Größere Kartenansicht

Angekommen um 14:00 | Traumhaftes Wetter und 26° |


Nach ca. 240 Kilometer über gut ausgebaute Landstrassen sind wir am frühen Nachmittag in Vera eingetroffen. Wolfgang und Gabi haben ihr Versprechen gehalten und uns einen Platz auf der oberern Terrasse reserviert. Vielen Dank dafür.
Nun haben wir unser Endziel erreicht. In den kommenden Tagen werden wir die Umgebung per Roller erkunden. Nun sitzen wir Im Flair und genießen den Abend bei noch immer 21 Grad.
Mehr Morgen........die Sonne macht doch müde :-)
 

14.02.2014 Vera | Oasis al Mal

Nun sind wir vorerst am. Ziel. Die Nacht war gut und ausgeruht kann der Tag kommen. Es ist 11:00 und das Thermometer steht schon bei 20 Grad. Maike hat es sich schon mit einem Buch in der Sonne bequem gemacht. Für mich ging es kurz mit dem Roller in den Ort, zu Lidl, Besorgungen machen.
Heute werden wir den Tag zum gammeln nutzen. Das Wetter ist einfach zu schön, um nicht in der Sonne zu liegen. Später setze ich Bilder vom Platz rein, damit man sich besser vorstellen kann, wie es hier ausschaut.
14:00 | Die Wärme trieb uns zum Meer. Maike wollte unbedingt in das kühle blaue Nass. Kühl paßt gut. Das Mittelmeer hat derzeit knapp 15 Grad. Für mich gar nicht daran zu denken. Eventuell die Füße :-) .
Mit dem Roller ging es an den ca. zwei Kilometer entfernten Strand. Eigentlich ein Nudistenstrand, aber das war uns egal. MAIKE konnte es nicht lassen. Erst mit den Füßen und dann schwups war sie ganz im Meer verschwunden. Bilder reiche ich noch nach. Nun sitzen wir wieder vorm Womo und die Sonne wärmt Maike auf. Nun gibts kleine Häppchen. Bis später......







Der Platz hier in Vera ist natürlich wieder völlig ausgebucht. Tja.... gute Stellplätze sprechen sich halt rum. Gerade hier unten im Süden weiß jeder Vollüberwinterer, wo es die besten Plätze gibt.
Nur eins vermissen wir hier wirklich. Sylvia, Michel mit Luna. Schade, daß ihr Drei nicht hier sein könnt. Aber wir drücken euch die Daumen, daß ihr ein passendes und schönes Wohnmobil für euch findet. Dann treffen wir uns mal vorab..... vieleicht Greetsiel oder Stade????

  


Der "Playa Vera".... In diesem Jahr sieht viel besser aus, als im Letzten. Da hatte ein Sturm mit Überflutungen dem Strand im Herbst 2012 böse zugesetzt. Nun alles gut hier....

Ein erster zaghafter Versuch. Aber "nur" bei den Füßen sollte es nicht bleiben.

Nun war sie ganz verschwunden. Das kleine harte Bönsel im Mitelmeer bei 15 Grad Wassertemperatur.
 

Vera 15.02.2014

Heute früh für uns zwei mal was ganz neues. Direkt nach dem Aufstehen ging es eine Runde joggen. Ein leichter Wind machte die Angelegenheit sehr angenehm. Nach guten vier Kilometern hatten wir die Strecke geschafft. Aber es Tat gut. Die Lungen voll mit Sauerstoff und vor allem Bewegung. Diese hatten wir in der vergangenen Woche doch deutlich zuwenig.
Nach einer großen Tasse Kaffee mit selbst gepreßten Orangensaft ging es für uns den Wochenendeinkauf erledigen. Wir düsten mit dem Roller nach Vera rein. Auf dem Markt kauften wir frisches Gemüse und Obst. Tolle Atmosphäre in den engen Gassen. Für heute Abend haben wir uns drei schöne Stücke Dorade mitgenommen.

13:15

Nun haben wir eine kleine Stärkung im Bauch und haben es uns draußen in der Sonne vorm Womo gemütlich gemacht. Die meisten sind heute mit ihren Fahrrädern und Pkw losgedüst um das Umland zu erkunden . Das haben wir uns für die kommenden Tage vorgenommen.

Heute Nachmittag habe wir nur gegammelt. Schön in der Sonne gefaulenzt. Spontan haben wir unseren Nachbarn zum Weizen eingeladen. Man mag es kaum glauben.... es werden 2500 Kilometer gen Süden gedüst und dann kommt dein Nachbar aus Rheine. Also gute 15 Kilometer von Ibbenbüren entfernt. Das witzige ist, daß wir ihn im letzten Jahr hier auch schon kurz getroffen hatten.
Detlef ist mit Emma (sein Hund ) hier und will für gute sechs Wochen den Winter in Deutschland verkürzen.
Ein netter Typ der Detlef. Morgen fährt er erstmal weiter, möchte aber die kommenden Tage nochmals hier vorbeischauen. 
Bist dann gerne wieder hier gesehen. Vieleicht diesmal San Miguel?

15.02.2014

Hallo Sylvia und Michael.... Schildi ist uns noch nicht über den Weg gekrochen, aber wir haben gestern schon mal den ganzen Weg abgelaufen. MAIKE meinte, ich muss nun ganz vorsichtig gehen, da jeder Stein auch eine Schildi sein kann :-)
Heute Abend starten wir einen weiteren Versuch. Das Wetter meint es derzeit wirklich gut mit uns. Der erste Sonnenbrand ist schon da :-( . Liebe Grüß aus der Region Murcia...Maike und Oliver | P.S. Wir holen alles im kommenden Winter nach.

14.02.2014

Hallo Martina und Paul . Schön das Ihr Zwei hier reinschaut. Leider sehen wir uns ja nicht am 21/22 Februar in Leipzig, aber sicherlich habt ihr auch genügend Spaß mit Lena und Toni. Uns werden Martin und Katja vertreten. Haltet mal ein Auge drauf ;-). Bis dahin erstmal..... Hasta Luego..