Grewe Reifen- Collioure, Womo, Wohnmobil, Frankreich, 2014, Spanien, Andalusien, Womo, Wohnmobil, Stellplätze Spanien, Reisetagebuch, Andalusien, Calpe, Benimar, Vera, Malaga, Almeria, Gibraltar, überwintern, warm, schön, Barcelona, maut, Autobahn, niesmann, Flair, flairchen, womotour, strecke, bilder, tiremoni, Planungen, bericht, cotsa dorada,
Über uns
immer wieder Greetsiel
2010 Sauerland
2011 Störtebeckertour
2011 Italien
2011 Alleenstrasse
2012 Warnemünde
2012 Eifel
2012 Alpenstrasse
2013 Spanien
2013 Bretagne
2013 Österreich
2014 Spanien
10.02.2014
2014 Österreich
2014 Kroatien
2015 Spanien
2015 Ostern
2015 Holland
2015 Harz
2016 Spanien/Portugal
2017 Portugal/Nordspanien
Collioure Womo Wohnmobil

10.02.2014 | Viviers - Collioure (noch Frankreich) ca. 330KM

Stellplatz: "Parking de Cap Dourats" | N:42°31`32" | O:03°04`09"




Größere Kartenansicht

9:30 fiel der Startschuß. Es ging wieder los im Nieselregen und leichtem Wind. Teilweise hatten wir sehr schöne Blicke auf schneebedeckte Berge in der Ferne. 
Züging ging es voran, obwohl heute der Verkehr merklich zugenommen hat. 


Wir wechselten bei Avignon die Autobahn und fuhren auf der A9 weiter. Das schöne war, daß nun der Regen komplett aufgehört hatte, aber dafür der Wind in fiesen Böen über uns kam. Immer wieder brauchten wir und die LKW fast anderthalb Autobahnspuren. Maike verkrampfte immer mehr auf dem Beifahrerstuhl, so daß mir Angst und Bange um die Armlehnen wurde.
 


Gegen 14.00 Uhr kamen wir in Collioure an. Draußen scheint die Sonne und wir haben gute 17°.
Der Stellplatz machte einen guten Eindruck. Der Platz unterteilt sich in verschiedenen Terrassen, sodaß man von allen Plätzen einen schönen Blick in das Tal hat.
Nur der Wind, der war noch immer da. Es pfeift hier oben mächtig, aber wir haben das eigentlich ganz gerne. O.K. Schüssel ausfahren geht nicht, aber muss man immer TV glotzen? Wird ein gemütlicher Abend mit Buch und Weizen :-)


Um 15.00 machten wir uns auf in den Ort. Gute dreißig Minuten muß man schon laufen. Dafür findet man einen ganz schnuckeligen Ort. Wir strömerten so durch die Gassen und machten noch kleine Besorgungen. Unser leckeres Reisebrot was die Iris für uns gebacken hatte, war schon aufgebraucht.
Nun genießen wir den Abend und machen es uns gemütlich. Morgen geht  es nach Cambrils. Es liegt knapp hinter Barcelona und der Platz liegt direkt am Wasser. Wir freuen uns schon drauf und hoffen, daß sich das Wetter beruhigt.


Hallo Jenny und Axel. Schön das ihr ein wenig bei uns "mitreist" und danke für den Gästebucheintrag. Wir haben im Juni Österreich geplant. Gut möglich, daß wir euch wieder in Weiden besuchen kommen. Aber vieleicht klappt es ja vorher mal in Tecklenburg bei Andrea und Toni, wenn ihr mal wieder in Ibbenbüren seid. Liebe Grüße Maike und Oliver