Grewe Reifen- Wohnmobil, Phoenix,  Phönix, Reisemobil,landyachting,  Phönix Wohnmobil, Alkoven, Reisen, liner, Iveco eurocargo, Phönix 8800, Womo, Reisebericht, flairchen, Maike, Oliver, camp24, Spanien, mehrwertsteuererhöhung 2016, Mehrwertsteuer, Frankreich, Österreich, Kroatien, oasis al mar, Andalusien, niesmann, Bibi, Kroatien, Greetsiel , mimizan, Atlantik, Holland, Nordsee, Ostsee , Meer, Sonne, Portugal, Norwegen, Schweiz,Flair, wohnmobil, reisebericht , unterwegs,
Über uns
immer wieder Greetsiel
2010 Sauerland
2011 Störtebeckertour
2011 Italien
2011 Alleenstrasse
2012 Warnemünde
2012 Eifel
2012 Alpenstrasse
2013 Spanien
2013 Bretagne
2013 Österreich
2014 Spanien
2014 Österreich
2014 Kroatien
2015 Spanien
2015 Ostern
2015 Holland
2015 Harz
2016 Spanien/Portugal
2017 Portugal/Nordspanien
2019 Winter Portugal
Hier erzählen wir, daß sind Maike & Oliver, von ihren bißlang erlebten Wohnmobiltouren. Vieleicht können wir einigen Wohnmobilfahrern Anregungen für neue Urlaubsziele geben.
17.03.2019….. die letzten Tage brechen für uns an und es heißt „ mach dich auf den Weg nach Hause“.
Die vergangene Woche war aber wieder wunderschön. Das Wetter ist einfach herrlich und wir bekommen alles was im letzten Jahr nicht so schön war, doppelt zurück.
Eigentlich möchten wir nicht weg , aber ändern können wir es auch nicht. Uns fehlen einfach noch ein paar Jahre, um hier eine längere entspannte Zeit zu verbringen. Wobei wir uns sicherlich nicht beschweren wollen. Sechs Wochen sind ein Geschenk für uns und das wissen wir auch ganz richtig einzuordnen.
Nun verbringen wir die restliche Zeit viel am Strand mit tollen Spaziergängen, oder auch baden im Atlantik. Das Wasser ist zwar noch sehr erfrischend, aber man kann es gut aushalten.
Zudem haben wir in den vergangenen Tagen einige Ausflüge mit dem Roller unternommen. Sowohl an der Küste, aber auch im Landesinneren ist es richtig klasse.

Hier waren wir im Caminho do Algar Seco bei Carvoeiro. Alles  wunderbar mit dem Roller zu erreichen. Nach ca. 35 Kilometer hat man das Örtchen erreicht. Man läuft einen ca. 800 Meter langen Steg entlang und hat immer die Möglichkeit Treppen hinunter zu steigen, um in felsigen Grotten einzutauchen.
Wir verbrachten doch auch einige Zeit am Wasser. Der Wind wehte meist nur lau und man konnte fantastisch am Strand lange Spaziergänge unternehmen.
Am östlichen Ortsrand von Alte fließt das Flüsschen Ribeira de Alte, das sich bei Paderne mit dem dem Ribeira de Algibre vereint und als Ribeira de Quarteira westlich von Vilamoura in den Atlantik mündet. Vom Parkplatz vor der Brücke am Ortseingang föhrt ein schöner Wanderweg zu den Quellen des Ribeira de Alte, der Fonte Pequena (kleine Quelle), und der Fonte Grande (große Quelle).
Im Gebiet der Quellen gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten und ein kleines, idyllisch gelegenes Freilichttheater.


Mit unserem Roller lassen sich wunderbar die etwas weiteren Stationen anfahren. Aber auch mit dem Fahrrad kommt man hier ganz gut zu Potte.
Gestern Abend sind wir nochmal zum Meer um uns den Sonnenuntergang anzuschauen. Könnte man eigentlich jeden Abend, weil es immer wieder grandios ist. Wenn die Sonne gegangen ist und die Dunkelheit kommt, stellt sich automatische die Beleuchtung der Klippentreppe und des Steges an. Genialer Anblick, wenn im Hintergrund noch das Wasser zu sehen und zu hören ist. Man kann sich wirklich immer schweren Herzens losreißen.
Nun beschäftigen wir uns auch schon ein Stück weit mit der Heimfahrt. Dienstag soll es losgehen und eine Woche später wollen wir Zuhause ankommen. Da wir uns mal wieder hier nicht zeitig loseisen können, werden unsere Tagessteps ein wenig länger ausfallen. Wir planen mit 400-500 Kilometer am Tag. Die ersten zwei Tagesendziele haben wir auch schon für uns entdeckt.

aktulle Reisen:


ab dem 07.02.2019 Portugal | Spanien



Kontakt-Mail

maikeolli@flairchen.de

Zugriffe

Besucherzaehler

GÄSTEBUCH



Hallo an alle Womofahrer und Besucher dieser Seite. Wenn ihr uns etwas schreiben oder mitteilen möchtet, so geben wir euch hier die Möglichkeit dazu. Wir freuen uns über ein paar nette Zeilen, oder Anregungen von euch.

Maike und Oliver 




*************

Jemand hat mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. |  "Jean-Luc Picard"             ***************